Nuit Blanche in Metz : Zeitgenössische Kunstproduktion

26 août 2008

Gegenwartskunst im Blickpunkt: In Metz steht die Kunst am Freitag, dem 3. Oktober, während der ersten "Nuit Blanche" (etwa: "lange Nacht") der Stadt im Rampenlicht. Als Kaleidoskop der Kunst bietet dieses große Fest der Kultur im Stadtzentrum dem Publikum einen außergewöhnlichen, kostenlosen nächtlichen Kunstbummel mit vielen Überraschungen und Entdeckungen.

Eine Festnacht, um das aktuelle Kunstschaffen wachzuhalten - dazu lädt die Stadt Metz in Partnerschaft mit der CA2M (Gemeindeverband Metz), dem Generalrat des Departements Moselle und der Region Lothringen ein. Jeder soll seinen eigenen Zugang zur zeitgenössischen Kunst in den verschiedensten Formen finden. Rund um einen nächtlichen Kunstspaziergang lädt diese erste Nuit Blanche das Publikum dazu ein, die Werke einer Reihe von Künstlern aus den Bereichen Bildende Kunst, Choreographie und Musik der Region "Grand Est" (Metz, Nancy, Straßburg, Luxemburg, Saarbrücken…) zu entdecken. Zu Fuß, mit dem Bus, dem Fahrrad oder der Bimmelbahn können von 18 bis 7 Uhr morgens etwa 30 Orte in der ganzen Stadt besucht werden, die während dieser ungewöhnlichen Nacht ausnahmsweise geöffnet sind.

Klang-, visuelle und choreographische Performances, Konzerte, Ausstellungen, ephemere Installationen sowie Konferenzen - u. a. mit Jean Clair, Autor und Mitglied der Académie française, Direktor der Musées de France, des Musée d’art moderne, des Centre Pompidou, des Musée Picasso, - beleben die Stadt und schaffen bei zahlreichen Begegnungen mit dem Publikum Überraschungen und Erlebnisse.

Über 60 Treffpunkte der Kunst in fünf Vierteln des Stadtzentrums

Ein neuer Blick auf die Stadt wird durch dieses Programm aktueller Kunst eröffnet, das einen Kunstspaziergang von Colline Sainte-Croix und Place d’Armes, wo die Veranstaltung eröffnet wird, über das Saulcy-Viertel, Place Saint-Louis, Esplanade und Quartier Impérial (Bahnhof) bis hin zur Baustelle des zukünftigen Centre Pompidou-Metz bietet. Die dort auf der "tour éphémère" des Straßburger Kollektivs 3RS stattfindenden Konzerte stellen einen der Höhepunkte der Veranstaltung dar.

In dieser Zeit, die der Eröffnung der ersten Dépendance des Centre Pompidou in Metz vorausgeht, stellt die Nuit Blanche eine außerordentliche, kommunikative Begegnung dar, die im Mittelpunkt des heutigen Kunstschaffens steht.

Infostelle

Ab dem 22. September gibt die ephemere Struktur des Straßburger Kollektivs 3RS auf der Place Saint-Louis den Auftakt zur Nuit Blanche. Bis zum 3. Oktober wird dieser Raum als Infostelle der Veranstaltung genutzt. Während der Nuit Blanche wird er zu einem weiteren ephemeren Ort der Kultur - wie die Place d’Armes, auf der die Installation von Samuel François und Jean-Christophe Massinon zu sehen sein wird.

Kunstvermittler

Um das Publikum bei dieser künstlerischen Entdeckung zu begleiten, sind Kunstvermittler an den verschiedenen Veranstaltungsorten präsent. Die Projekte und künstlerischen Ansätze der Akteure der Nuit Blanche sollen dem Publikum dadurch näher gebracht werden.

Nuit Blanche - alle Informationen

Sie finden das Programm und eine Vorstellung der Künstler der Nuit Blanche in dem von der Stadt Metz herausgegebenen Katalog, der ab dem 11. September u. a. im Fremdenverkehrsamt, in der Stadtverwaltung, den Rathäusern der Stadtviertel und an den kulturellen Veranstaltungsorten der Stadt erhältlich ist, aber auch auf :
www.metz.fr
Telefon : +33 (0)3 87 55 52 85

Nuit Blanche mit dem Fahrrad

Der Verein "Cyclos Metz" beteiligt sich an der Nuit Blanche und vermietet in dieser Nacht zwischen 20 und 6 Uhr Fahrräder zum Sonderpreis von 5 euros.
Rue d’Estrée - Stadtviertel Place d’Armes

Eine ganze Nacht lang gehört Metz Ihnen ...
fünf Stadtviertel bieten ein ungewöhnliches Programm


PLACE D’ARMES UND COLLINE SAINTE CROIX

Artaban

Ab 17.30 Uhr - Forum FNAC

Gespräch mit Jean Clair

18 Uhr - Buchhandlung Géronimo

Les lendemains n’ont pas chanté

Ab 18 Uhr - FRAC Lorraine

Punktierter Garten

Ab 18 Uhr - Cloître des Récollets
von Jens-Uwe Dyffort und Roswitha von den Driedsch

Tonight is a good night to have a white night

Ab 18 Uhr - Place d’Armes
Samuel François

L’Inversion du Geste

Ab 18 Uhr - Eglise des Trinitaires
von Jean-Christophe Roelens

Résonances

Ab 18 Uhr - Musée de Metz Métropole la Cour d’Or
5 Bildende Künstler

L’homme-artifice

20.30 + 22 Uhr - Place d’Armes
von Nicolas Pinier

Skrietch + Falseparklocation

20.45 + 22.30 Uhr - Hôtel de Ville (Rathaus) - Petit Salon
von Nadia Lichtig

La chambre des données

Ab 20 Uhr - Hôtel de Ville (Rathaus) - Grand Salon
Installation von Julien Maire

Installation

Ab 20 Uhr - Hôtel de Ville (Rathaus) - Salon
von Nicolas Muller

Gonzo Conférence

20.30 Uhr - Chapelle des Trinitaires
von Fanny de Chaillé / Association Nunatak

Start des Umzugs mit Majoretten und Blaskapelle

21 Uhr - Place Jeanne d’Arc

Isadora Duncan est une danseuse crackée (45 Min.)

21.15 Uhr - Chapelle des Trinitaires
von Christophe Fiat / Association Nunatak

Lumière silencieuse

Ab 22 Uhr - Fassaden des Caméo Ariel
von Anais Rossi y Costa

Cellistenduo

7 Uhr Samstag - Place d’Armes
Conservatoire à Rayonnement régional de Metz Métropole "Gabriel Pierné"


SAULCY

Carte blanche für junge Talente der Moselle in Berlin

Ab 18 Uhr - Ehrensaal (Hall d’honneur) des Conseil Général und Place de la Préfecture

Barka Alba

Ab 18 Uhr - Brunnen Place Comédie
von Voicu Satmarean

Schema nicht festgelegt

Ab 18.30 Uhr - MCL Saint Marcel

Ab 18.30 Uhr - Médiathèque du Pontiffroy

. FORM, Performance von Arnaud Hussenot
. Noise is the message / Association Fragment
. Strip en Kit

Video-Installation "Puppenstunde"

Ab 20 Uhr - Piscine du Luxembourg (Schwimmbad)
von Pia Müller

Géorythmiques

Ab 22 Uhr - Temple Neuf (Kirche)
von Lionel Hinnerblesse


PLACE SAINT-LOUIS

Infostelle Nuit Blanche seit dem 22.09.

Structure éphémère 3RS, dreiteilig, mit eigenem Programm (Projektionen, Webcam-Übertragungen usw.)

Récréations du monde

18 Uhr
Association Musiques Volantes

Girls best friend

Ab 20 Uhr
von Gilles Sornette und Marc Aragones / Assocation Scratch

Hiraki Sawa

Ab 20 Uhr - Centre d’Art contemporain Faux Mouvement

Ausstellung Taroop et Glabel

Ab 20 Uhr / Vernissage 21 Uhr - Galerie Octave Cowbell - Rue des Parmentiers

Le Kit Corporation + Lena and the floating roots Orchestra

Ab 22 Uhr
Association du Kit Corporation

Gavin Russom + Tim Swinny

Ab 22 Uhr
Association Musiques Volantes


ESPLANADE

Apéro-Konzert (Reservierung erforderlich) Ikebana

18 Uhr - Théâtre La Lucarne

Radiophonic Circus

Ab 18 Uhr - Galerie de l’Ecole Supérieure d’Art de Metz Métropole
Philippe Lepeut und das Team von Radio en Construction

Nids

Ab 18 Uhr - Promenade de l’Esplanade
von Alain Colardelle

Ausstellung Lin Delpierre

Ab 18 Uhr - Galerie de l’Arsenal

Les Framboises métalliques

Ab 18 Uhr / Point Chaud toute la nuit - Pavillon Bellevue
Shimoni Gallery

Barka Alba

Ab 18 Uhr - Brunnen Esplanade
von Voicu Satmarean

Fantasmagorie

Ab 18 Uhr - Promenade de l’Esplanade
von Laurent Bozzolini

Philharmonique MS20

19 + 21 Uhr - Vor Galeries Lafayette
Association Scratch

Tache Noire dans Notre Soleil (45 Min.)

22 + 2 Uhr - Saint Pierre aux Nonnains
von Véronique Albert / Association Nunatak

Lesung

La Péniche / Théâtre La Lucarne

Georythmiques

Ab 22 Uhr - Fassade der Galerie Lafayette
von Lionel Hinnerblesse

Beam so’Tech

Ab 2 Uhr - Galerie de l’ Ecole Supérieure d’Art de Metz Métropole


BAHNHOF

Géorythmiques

Ab 18 Uhr - Passage de l’Amphithéâtre
von Lionel Hinnerblesse

Peanuts

Ab 18 Uhr - Vorplatz des SNCF-Bahnhofs
von Jean-Christophe Massinon

Filmvorführungen

20 + 23.45 Uhr Wassup Rockers / 21.45 + 01.15 Bully - Cinéma Royal (Kino)
Special Larry Clark

Mais où va la danse, Fred ?

23 Uhr - Halle des SNCF - Bahnhofs
von Julie Barthélémy

Konzerte auf der "Tour éphémère 3RS" // DJ + VJ

Ab 23 Uhr - Baustelle Centre Pompidou-Metz

Thèmes